schlingentisch3
schlingentisch2
schlingentisch1

Schlingentisch

Bei dieser Therapie wird dem Patienten die Schwerkraft mit Hilfe der Schlingen, die das Gewicht bestimmter Körperteile oder des ganzen Körpers übernehmen, abgenommen. So kann der Patient viel leichter (hubfrei) vorgegebene Bewegungen ausführen.

Diese Therapieform ist sehr hilfreich nach Operationen bzw. Traumata der oberen oder unteren Extremitäten. Darüber hinaus kann auch eine Traktion (Extension bzw.ein Zug) auf die gesamte Wirbelsäule oder Teile wie z.B. Halswirbelsäule stattfinden.

Vollständigkeitshalber: Je nach Aufhängung kann die Bewegung der Extremität erleichtert oder erschwert werden.

Die Schlingentischtherapie eignet sich hervorragend als Ergänzung zur Manualtherapie.

Wenn Sie Fragen oder Anregungen zum Schlingentisch haben senden Sie uns ihre Frage. Wir werden Ihre Email so schnell als möglich beantworten.

Frage Sendenleeren